Mit Leichtigkeit durch die Wechseljahre!

Aktualisiert: 20. Apr.


Den Körper und seine Funktionen in den Wechseljahren neu entdecken, verstehen und mit bedürfnisgerechter Bewegung und Ernährung tatkräftig unterstützen.

Auch an mir ist dieser "Umbauprozess" nicht spurlos vorübergegangen und auch ich musste neue Wege finden, um trotz körperlicher Umstellungen fit und beweglich zu bleiben. Mein Körper nahm neue Formen an und an Körpergewicht völlig unerwartet zu. Meine Haut veränderte sich, mein Gewebe wurde schlaffer, ich wurde an so manchen Stellen rundlicher, wo ich es nie haben wollte, ich verlor an Muskelkraft und so manch andere Symptome schlichen sich langsam aber sicher in meinen Alltag. Ich wollte abnehmen, aber so wie ich es gewohnt war, funktionierte mein Körper nicht mehr, weil er auf Bewegung und Ernährung anders reagierte. Er arbeitete einfach anders und ich musste herausfinden, WIE! Deshalb beschloss ich, die ganze Sache als staatl. gepr. Fitness und Athletiktrainerin anzugehen. Ich beschrieb meinen körperlichen IST-Zustand neu, passte Bewegung und Ernährung geplant an meine neue Situation an und dann legte ich los!

Den Körper neu entdecken!

Das erste was ich verstehen musste war, wenn in unserem Körper "NATÜRLICHE" Veränderungen stattfinden, dann ist es auch notwendig das tägliche Verhalten an die jeweiligen, neuen Gegebenheiten anzupassen! Versuchen wir aber alles beizubehalten wie gewohnt, machen wir es uns nur selbst schwer, weil wir uns dadurch gegen einen unveränderbaren, natürlichen Entwicklungsprozess stellen.

Der Wert einer Frau wird durch den Wechsel nicht gemindert, sondern die Zeit der Fruchtbarkeit findet ein Ende. Aus! Punkt! Das ist der einzige Grund, warum dieser Umbauprozess stattfindet! Der Körper stellt sich mit seinen Funktionen um und möchte einfach neu entdeckt, verstanden und unterstützt werden. Nur darauf sollten wir uns in den Wechseljahren konzentrieren.


Dem Körper das geben, was er an Bewegung und Ernährung wirklich braucht!

Bewegung, Sport, Training, Ernährung und eine gesunde Einstellung spielen in den Wechseljahren eine ganz besondere Rolle. Behutsam sollte der Körper nun in Schwung gebracht werden, um zum Beispiel Erschöpfung, Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Schlafstörungen, Herz- Kreislaufprobleme, Blutdruckschwankungen, Gelenks- und Muskelschmerzen, Osteoporose und so manch andere Symptome, kontrolliert an die neue Situation anpassen zu können.


MIT LEICHTIGKEIT DURCH DIE WECHSELJAHRE!


Ich musste mich selbst an diese neuen Umstände herantasten und weiß deshalb genau, wo die Herausforderungen liegen. Bewegung in Zusammenhang mit bedürfnisgerechter Ernährung, bekamen eine noch wichtigere Bedeutung und vor allem regelmäßig, gezielt, kontrolliert und konsequent. Ich habe mich nur noch auf meinen Körper und dessen Funktionen konzentriert, der in dieser Zeit meine volle Aufmerksamkeit verlangte. Plötzlich waren 6kg weg! Einfach weg! Der Bauchumfang wurde spürbar weniger und die Kilos verschwanden. Die erste Zeit war hart, aber ich habe meinen Weg gefunden! Jetzt geht es für mich und meinen Körper leichter weiter!


Mit meinen persönlichen Erfahrungen möchte ich den Frauen helfen, die aufgrund der Wechseljahre unerwartet an Körpergewicht zugenommen haben und diesen Umbauprozess besser verstehen wollen, um sich wieder wohl fühlen zu können und um schlank, fit und beweglich zu bleiben.


Kontakt


Alles Liebe

Katharina Podpera





557 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen